27
Okt

Kurkuma (Curcuma longa)

Gewürze

Kurkuma - Heilpraktikerin Homeira Heidary Köln

Kurkuma oder auch Gelbwurz genannt ist ein Gewürz, dass auch hierzulande in den letzten Jahren immer mehr an Bekanntheit gewonnen hat. Man kann ihn innerlich wie äußerlich anwenden. In Indien wird die Haut der Braut vor der Hochzeit mit Kurkuma einmassiert, damit diese schön seidig wird. Kurkuma wird dort auch als Zahnpasta-Zusatz verwendet, um die Zähne aufzuhellen. Die medizinischen Zwecke sind sehr vielfältig: Entzündungen, Gelenkbeschwerden, Demenz, bei Darmerkrankungen und Verdauungsbeschwerden. Da ist sogar schon Einiges wissenschaftlich bewiesen. Wird Kurkuma in der Küche verwendet ist bei der Dosierung Vorsicht geboten, da es schnell bitter werden kann. Möchte man hingegen etwas mehr verwenden, kann man den Gelbwurz als Tee trinken und mit Honig verfeinern. Der Tee kann innerhalb einer Diät auch als Fatburner wirken. Es gibt noch diverse Anwendungsgebiete. Besuchen Sie mich in meiner Praxis und erfahren Sie mehr!

Bis demnächst

Ihre Heilpraktikerin

Homeira Heidary

23
Okt

Knoblauch (Allium sativum)

Gewürze

Knoblauch - Heilpraktikerin Homeira Heidary Köln

Knoblauch- die Knolle, die es in sich hat: Geschmacklich, wie auch von der Wirksamkeit eine wahre Allzweckwaffe. Knoblauch ist in der Kulinarik neben Salz das Gewürz, dass am meisten verwendet wird.

Dabei wird die kleine Nebenwirkung des Mundgeruchs gerne in Kauf genommen. In der ayurvedischen Medizin wird er gegen Verdauungs-, Atembeschwerden, Herz- und Gelenkerkrankungen verwendet. In der griechischen Antike empfahl der Arzt Dioskorides den Knoblauch zur „Reinigung der Arterien“. Auch heute noch wird dies in einigen Herzkliniken praktiziert. In der Klostermedizin wurde er als Wurmmittel eingesetzt. Louis Pasteur, ein Immunologe, entdeckte die antibiotische Wirkung des Lauchgewächses. Zudem wurde in placebokontrollierten Doppelblinstudien seine fungizide, entzündungshemmende, gefäßschützende und blutdrucksenkende Wirkung festgestellt. Es gibt zahlreiche Rezepte zur täglichen Verwendung und auch Tips gegen den manchmal unliebsamen Mundgeruch.
Besuchen Sie mich in meiner Praxis und erfahren Sie mehr!

Bis demnächst

Ihre Heilpraktikerin

Homeira Heidary

13
Okt

Ingwer (Zingiber officinale)

Gewürze

Ingwer - Heilpraktikerin Homeira Heidary Köln

Ingwer ist heutzutage in Europa sehr en vogue. Er ist sogar im Rahmen des Heilkräuter-Fachsymposiums in Lausitz zur Heilpflanze 2018 gekürt worden. Viele kennen es als Heilmittel bei Erkältungskrankheiten oder als Zutat in asiatischen Gerichten. Galgant, eine Pflanze aus der Familie der Ingwergewächse, wurde von Hildegard von Bingen als „Pflanze des Lebens“ bezeichnet. Als solche ist der Ingwer in der ayurvedischen Medizin auch bekannt. Ingwer wirkt wärmend, blutdruckerhöhend, krampflösend, entzündungshemmend und schmerzstillend. Es wird häufig auch bei Magen-Darm-Beschwerden verwendet. Ingwer kann besonders gut und oft in der Küche verwendet werden. Somit kann man sich wohl auch präventiv gegen Erkältungskrankheiten wappnen.
Zu Vorsicht ist zu raten, wenn man ohnehin schon hohen Blutdruck hat. Ingwer hat noch viele weitere therapeutische Zwecke. Besuchen Sie mich in meiner Praxis und erfahren Sie mehr!

02
Okt

Zimt (Cinnamomum verum)

Gewürze

Zimt - Heilpraktikerin Homeira Heidary Köln

Zimt ist ein sehr schmackhaftes Gewürz, den man hierzulande fast nur zur Weihnachtszeit verwendet: Kekse, Süßigkeiten und neuerdings auch Desserts kriegen eine Prise ab. In anderen Breitengraden ist Zimt ein ganzjährig verwendetes Gewürz, wie z.B. in Indien oder China. Dort wird sie sogar in Hauptgerichten und Getränken verwendet.
In ayurvedischen Gerichten dient sie medizinischen Zwecken. Zimt erhöht den Blutdruck, wirkt sich positiv auf den Insulinspiegel (Diabetes Typ II) aus und fördert die Konzentration. Es ist jedoch wichtig welche Zimtsorte zu verwendet wird. Der Effekt auf den Insulinspiegel z.B. ist bei dem chinesischen Cinnamon cassia deutlich ausgeprägter.
Zudem regt Zimt die Fettverbrennung an und erhöht den Stoffwechsel. Ein vielseitig verwendbares Gewürz, das aber nicht zu jeder Tageszeit eingenommen werden sollte. Aufgrund seiner aktivierenden Wirkung ist es besser Zimt morgens zu sich zu nehmen. Das geht wunderbar, indem sie ihn ihrem Müsli beifügen oder einfach einen Zimt-Tee trinken. Zimt hat noch viele weitere wunderbare Wirkungen und wird vielseitig eingesetzt.
Besuchen Sie mich in meiner Praxis und erfahren Sie mehr!

Bis demnächst

Ihre Heilpraktikerin

Homeira Heidary

28
Sep

Wirkung der Gewürze

Wirkung der Gewürze

Gewürze - Heilpraktikerin Homeira Heidary, Köln

„Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein“ (Hippokrates, Arzt der Antike, 460-375 v. Chr.)
Gewürze sind ein einfaches und sehr effektives Mittel unsere Lebensmittel nicht nur schmackhafter zu machen, sondern auch für unsere körperlichen Bedürfnisse zu nutzen. Es gibt zahlreiche Gewürze, die sehr schnell und effektiv wirken. Wußten Sie z.B., dass sich Zimt und Ingwer auf Ihren Blutdruck auswirken? Oder wie sich Knoblauch auf Ihre Blutfette auswirkt? Selbst gegen den etwas lästigen Mundgeruch des Knoblauchs ist ein Gewürz gewachsen. Erfahren Sie dazu mehr in der Reihe über die Wirkung der Gewürze.

Bis demnächst

Ihre Heilpraktikerin

Homeira Heidary